Alle Beiträge von liesch

Kurse der open-academy

Kurse der open-academy

Im Aufbau

Viele, vielleicht die meisten der Fachinhalte der open-academy werden durch entsprechende Kurse, Ausbildungen und Weiterbildungen  begleitet. Dies können sowohl kostenfreie MOOCs als auch kostenpflichtige Ausbildungen sein, die die jeweiligen Experten und Teams der jeweiligen Fachthemen anbieten.

Hier entsteht eine strukturieret Übersicht der Kurse zu den Fachthemen der open-academy.

 

Erste Schritte

„open – academy“ – Der Anfang

Die „open-academy“ steht ganz am Anfang. Deshalb existiert zur Zeit nur das Pilotthema „Wissensmanagement“.

Der ersten Idee zur „open-academy“ folgte der Eigenversuch mit dem Thema „Wissensmanagement“, um selbst zu erproben, ob die zugrundeliegende Idee (das „abstract – Modell“) für freie Bildung auch praktisch funktioniert.

Nach der Auszeichnung mit der Nominierung zum OER-Award 2017 in gleich zwei Kategorien (Hochschule und Geschäftsmodelle), sowie den Ergebnissen aus vielen Gesprächen und Diskussionen ist die Überzeugung entstanden, das es einen Bedarf und ein tragfähiges langfristiges Betreibermodell für die „open – academy“ gibt. Ergebnis ist das heutige „open-academy“ Projektkonzept.

Jetzt geht es darum, Schritt für Schritt, Projekt um Projekt und Thema für Thema die „open-academy“ aufzubauen.

Sie können zu den ersten Ermöglichern der „open-academy“ gehören, als:

  • (Teil-)Projektträgerin und (Teil-)Projektpartner
  • Sponsoren und Spenderin
  • Fachteams für weiter Fachthemen
  • Medienpartner
  • Teilnehmerin an „flipped classroom“ Angeboten unser Fachteams

open – academy

Was ist die open-academy?

Es ist eine offene Plattform für freie Bildung und freie Bildungsinhalte (OER) für umfangreiche und komplexe Bildungsthemen, also ganze Fachgebiete, Ausbildungen, Kurse oder Seminare.

Alle Bildungsmaterialien die auf der „open-academy“ bereitgestellt werden sind freie Bildungsmaterialien (OER) und „CC-BY“ oder „CC0“ lizenziert, also frei nutzbar, kopierbar, veränderbar und kombinierbar, auch kommerziell und mit anderen Lizenzen.

Die Bildungsinhalte und Curricula (Lernpläne bzw. Lehrpläne) werden von Teams (2-5 Personen) aus langjährigen Fachexperten zu dem jeweiligen Thema betreut, ausgewählt und teilweise erstellt.

Da diese Online-Fachbücher, Kursbücher, Seminarunterlagen, Standardwerke etc. entsprechend des OER Gedanken frei nutzbar sind, wird damit eine „freie Bildung für Alle“ ermöglicht.

Statt Fachbücher zu schreiben, ist es für Fachexperten, Praktiker, Dozenten und Autoren zeitgemäßer, zusätzliche Optionen des Internets zu nutzen:

  • multimediale Möglichkeiten
  • Verlinkungsmöglichkeiten
  • Einbettungsoptionen
  • Aktualisierungsmöglichkeiten
  • flächendeckende Verfügbarkeit und Erreichbarkeit
  • Variabilität von Lernpfaden
  • Anpassbarkeit an unterschiedliche Lerntypen
  • u.a.

„Wissensmanagement“ (https://wissensmanagement.open-academy.com) ist das erste praktische Beispiel aus dem Bereich berufliche Bildung und Hochschule, wie freie Bildung über die „open-academy“ funktioniert.